"Keine Lesebrille ist besser."

Tatjana Djakovic-Perlinac

Zwei Methoden, ein und dasselbe Ziel

Mit einer Laserbehandlung können sowohl Kurz- als auch Weitsichtigkeiten und sogar Hornhautverkrümmungen erfolgreich behandelt werden. Entscheidend sind dabei die jeweiligen Dioptrien und die Dicke der Hornhaut.

Es gibt Situationen, in denen eine Laserbehandlung nicht die optimale Lösung ist: Zum Beispiel, wenn der Korrekturbedarf sehr gross ist, wenn die Hornhaut zu dünn ist oder wenn bereits Linsentrübungen vorliegen. In diesen Fällen bieten wir alle anerkannten Augenoperationen zur Korrektur mittels Linsenimplantation an.

Voraussetzung für eine Laserbehandlung:

  • Kurzsichtigkeit bis ca. 10 Dioptrien
  • Weitsichtigkeit bis ca. 5 Dioptrien
  • Hornhautverkrümmung bis ca. 5 Dioptrien

Idealerweise sind Sie über 20 Jahre alt und Ihre Brillen- oder Kontaktlinsenwerte sind seit mindestens zwei Jahren stabil. In jedem Fall kann nur eine Vorabklärung Auskunft darüber geben, welche Behandlung für Sie die beste ist.

>> Hier können Sie sich für eine kostenlose Vorabklärung anmelden.