"Die Freiheit beginnt beim Aufstehen."

David Bibaj

Dank seriöser Vorbereitung und erfahrenen Spezialisten kein Wagnis

Jeder Eingriff am menschlichen Körper birgt Risiken, sogar das Tragen von Kontaktlinsen. Daher ist es uns ein Anliegen, Sie offen und transparent über mögliche Risiken einer Laserbehandlung zu informieren.

MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN

Üblich ist eine vorübergehende leichte Trockenheit des Auges und seltener ein vermehrtes Blendungsgefühl für 1-2 Wochen. Unmittelbar nach der Behandlung wird das Auge, wenn erforderlich, mit einer Verbandlinse geschützt. Während 24 Stunden treten in seltenen Fällen leichte Schmerzen auf, die aber mit Tropfen gedämpft werden können.

MÖGLICHE KOMPLIKATIONEN

WÄHREND DER OPERATION

  • Mögliche Komplikation bei der Präparation des Hornhautdeckels. Dann muss eventuell der Eingriff auf einen späteren Zeitpunkt verschoben oder eine andere Variante gewählt werden.
  • Mit den Technologien der neusten Generation sind solche Probleme aber äusserst selten.

NACH DER OPERATION

  • Zu Infektionen kommt es sehr selten. Diese können mit Antibiotika behandelt werden. Im Extremfall könnte eine störende Narbe zurückbleiben.
  • Entzündungen ohne Infektion sind ebenfalls sehr selten.
  • Epitheleinsprossungen können behandelt werden.
  • Noch viel seltener sind Verdünnungen und Verformungen der Hornhaut.

ALTERSSICHTIGKEIT

  • Mit zunehmendem Alter (etwa ab dem 45. Lebensjahr) nimmt bei jedem Menschen die Fähigkeit der Augenlinse ab, das Bild automatisch auf unterschiedliche Entfernungen scharf einzustellen. Die Einstellfähigkeit der Augenlinse kann nicht durch einen operativen Eingriff wieder hergestellt werden.
  • Auch wenn eine geringe Kurzsichtigkeit einst durch eine Laser-Operation ausgeglichen wurde, wird mit zunehmendem Alter die Alterssichtigkeit auftreten, d.h. es wird eine Lesebrille erforderlich.
  • Mittlerweile gibt es aber viele Möglichkeiten, die Abhängigkeit von einer Lesebrille zu vermindern oder gar zu verhindern. Wichtig ist die Korrektur der Weitsichtigkeit.

Eine genaue Voruntersuchung und klare Richtlinien bezüglich der Grenzwerte, wie sie im Augenlaser Centrum St.Gallen angewendet werden, reduzieren mögliche Risiken auf ein absolutes Minimum.
>> Hier für ein unverbindliches Beratungsgespräch anmelden